News & Blog

Innovation und Anwenderfreundlichkeit

World Usability Day unter dem Motto
Innovation und Anwenderfreundlichkeit

Der World Usability Day, kurz WUD, rückt seit über einem Jahrzehnt die Verbindung von leichter Bedienbarkeit und Technik in das öffentliche Blickfeld. Stuttgart wird am 12. November 2015 Gastgeber für den WUD sein, in diesem Jahr unter dem Motto „Innovation“ und als langjähriger Sponsor ist visual4 natürlich auch in diesem Jahr wieder dabei. 

Rund 200 Events in über 40 Ländern würdigen alljährlich mit dem WUD die Erkenntnisse aus dem Bereich User Experience. Workshops und Vorträge zu Fragestellungen der Zukunft in Bezug auf Nutzerfreundlichkeit bilden die Grundlage für weitergehende Kommunikation zwischen Firmen und Wissenschaft. Das Thema für den WUD 2015 „Innovation“ steht einerseits für Erneuerung sowie Verbesserung in der Technik. Die Innovation spielt aber auch gerade an der Schnittstelle Mensch, Software und Produkte eine wesentliche Rolle. Permanente Weiterentwicklungen im Anwendungsgebiet führen dazu, dass Menschen den technischen Fortschritt nicht nur leichter annehmen können, sondern als Bereicherung in ihrem Leben erfahren. Der Prozess der Bedienbarkeit kommt ihnen entgegen, Technik wird zum positiven Erlebnis.

Produktkonfigurtoren und Online Shops

Praxisnahe Anwenderbeispiele

Ein anschauliches Beispiel für die innovative Umsetzung einer Anwendererfahrung im Rahmen von integrierten Lösungen stellt beispielsweise ein 3D-Produktkonfigurator dar. Mit einem Online Konfigurator wird durch die unbegrenzten Möglichkeiten, dreidimensionale Darstellung und einer Echtzeit Preisberechnung E-Commerce in einen neue Dimension. Interaktiv kann der Nutzer beispielsweise Möbel individuell planen, Material, Form und Farbe auswählen. Einfach und übersichtlich lassen sich unendlich viele Varianten ausprobieren. Detaillierte Ansichten sowie Speicherung von individuellen Wünschen sind für Anwender wertvolle Pluspunkte. Produzenten und Verkäufer können sich viel effizienter auf Kundenwünsche konzentrieren. Die umfangreichen Simulationsmöglichkeiten innerhalb des Produktkonfigurators senken Kosten und letztlich wird nur das angefertigt, was der Kunde bestellt.

Wie sich User Experience für Menschen neben dem E-Commerce und Online Shops in nahezu allen Bereichen erleben lässt, zeigt der World Usability Day am zweiten Donnerstag im November mit jährlich wachsendem Besucherinteresse. Eine große Zahl von aktuellen und zukünftigen Ideen wird beim WUD 2015 „Innovation“ im Stuttgarter Turmforum am Hauptbahnhof präsentiert werden. Themen aus dem Gebiet „Innovative UX im industriellen Kontext“ laden zu interessanten Referaten, sowie gewinnbringendem Networking ein.

Alles zum Thema Konfigurator
Produktkonfigurator

Das könnte Sie auch interessieren ...

„Bei Bauvorhaben denkt man ganz selbstverständlich an Architekten, die für die Gestaltung von Gebäuden verantwortlich sind und gezielt dafür ausgebildet werden. Aber an wen sollte man denken, wenn es um die Gestaltung von …

Geschafft! Die Digitalagentur visual4 ist autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm go-digital! Unternehmen, die sich digital erfolgreich aufstellen möchten, begleiten wir ab sofort bei der Antragstellung und dem Aufbau ihrer …

Was sind digitale Potenziale? Klingt nach Marketing-Blabla, ist es aber nicht. Der Mittelstand ist in der heißen Phase, seine Geschäftsmodelle in die digitale Welt zu übertragen. Mitarbeiter, die zuvor nichts mit IT zu tun hatten, arbeiten …