Online-Shop als digitales Schaufenster

Online mehr verkaufen und bequem Kunden begeistern

Mit der rasanten Entwicklung des Internets und den Möglichkeiten im Bereich Webentwicklung besitzen Unternehmen heute riesige Potenziale, ihren Aktionsradius zu erweitern, Prozesse zu digitalisieren und weitestgehend zu automatisieren. Mit Online-Shops lassen sich Produkte direkt an Endkunden vertreiben – und das ohne Zwischenhändler. Mehr Effizienz im Alltagsgeschäft sowie wesentlich höhere Gewinnmargen sind nur einige der Vorteile eines Online-Shops.

Rise of the Online Shop

E-Commerce auf dem Vormarsch

Online-Shops sind heute kein neuartiges Geschäftsmodell mehr – der Online-Vertrieb gewinnt jedoch immer mehr an Bedeutung. Es wird sogar von einem E-Commerce-Boom gesprochen. Der stationäre Handel spielt allerdings ebenfalls eine Rolle. Große Online-Shops wie Zalando und Amazon, die bisher nur digital waren, eröffnen jetzt ebenfalls ihre eigenen stationären Geschäfte. Erfolgsmodelle bauen demnach zunehmend auf einen sogenannten Hybridhandel, bei dem Online- und stationäres Geschäft perfekt zusammenarbeiten.

Die folgende Grafik zeigt einen wachsenden Trend im E-Commerce bis 2019. Unternehmen setzen also vermehrt auf einen digitalen Vertrieb ihrer Produkte. Sogar Lebensmittel lassen sich mittlerweile online beziehen. In Kombination mit einem Ladengeschäft bieten Unternehmen ihren Kunden ein vernetztes und individuelles Einkaufserlebnis. Ladengeschäft und Online-Shop lassen sich dabei auch technisch miteinander vernetzen, zum Beispiel mit einem Online-Kassensystem im lokalen Geschäft.

Quelle: Die deutsche Internetwirtschaft 2015-2019 eco / Arthur D. Little (Link)

Online-Shop vereinfacht Vertrieb

Online effizient mehr
Kunden abholen

Setzen Unternehmen auf einen Online-Shop, digitalisieren sie gleichzeitig ihre Vertriebsprozesse. Ist der Online-Shop gut gemacht, dient er so als automatischer Online-Berater und -Verkäufer für Kunden. Dadurch lassen sich wesentlich mehr Kunden gleichzeitig erreichen, ohne dass ein Mitarbeiter einen Handgriff tun muss. Es bleibt nur noch der Versand der Ware und ggf. die Produktion.

Bei der Einführung eines Online-Shops geht es jedoch nicht darum, auf Mitarbeiter verzichten zu können. Dadurch dass monotone manuelle Arbeiten wegfallen, bleibt Mitarbeitern mehr Zeit, sich auf die Kunden im Ladengeschäft zu konzentrieren. Auf diese Weise lässt sich eine völlig neue Qualität an Kundenberatung bieten. Das begeistert Kunden. Und begeisterte Kunden kommen gerne wieder.

Unternehmen gewinnen einen weiteren Vorteil durch den Online-Shop: Sie sind wesentlich flexibler, wo und in welchem Umfang sie ihre Waren lagern. Da die Verkaufsfläche online und somit vollkommen ortsunabhängig ist, ist auch die Lagerfläche frei wählbar. An wahlweise mehreren oder einem zentralen Standort lassen sich so Waren möglichst kostengünstig lagern.

Vorteile von digitalen Vertriebsprozessen durch den Online-Shop:

Online Shop Vorteile
Effizienter
Online-Verkauf
Online sind Produktberatung und -Verkauf automatisiert. Kunden lassen sich so mit geringem Aufwand weltweit erreichen.
Online Shop Vorteile
Bessere
persönliche Beratung
Durch den Online-Shop bleibt Mitarbeitern mehr Zeit, Kunden im Ladengeschäft persönlich zu beraten.
Online Shop Vorteile
Flexible
Lagerung
Waren können dezentral gelagert werden. In vielen Fällen lassen sich dadurch Lagerhaltungskosten sparen.
Unsere langjährige Zusammenarbeit hat sich wieder einmal ausgezahlt.
Melanie Rauch, Online Shop Managerin & Partnermanagement Deutscher Skilehrerverband Service GmbH

„Wir sind sehr glücklich mit dem Relaunch unseres Online-Shops und dem gesamten Projektverlauf. Auf unsere Fragen erhielten wir innerhalb kürzester Zeit stets eine sehr freundliche Antwort. Und auch die regelmäßigen Telefonate, in denen visual4 uns über den aktuellen Stand informierte, fanden wir sehr hilfreich. So hatten wir von Anfang bis Ende einen guten Überblick über den Projektverlauf. Uns freut außerdem, dass wir dank der guten Kommunikation und Organisation des Projekts das geplante Budget und den Zeitplan einhalten konnten.

Hybridhandel verbessert Kundenservice

Mit besserem Service Kunden
gewinnen & binden

Verbinden Unternehmen das Ladengeschäft und den Online-Verkauf miteinander, erfüllen sie die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden. Denn kein Kunde ist gleich. Manche bevorzugen die persönliche Beratung im Ladengeschäft. Manche bestellen lieber online. Und andere nutzen gern beides.

Gerade Neukunden, die die Produkte noch nicht genau kennen, sehen sich die Ware gern erst einmal persönlich an. Damit sie beispielsweise das Material fühlen können. Ist ihnen das Produkt oder die Marke bekannt, kaufen sie gerne online nach. Vor allem Menschen, die auf dem Land wohnen und nur sporadisch in die Stadt zum Einkaufen kommen, können so jederzeit online bestellen. Gleichzeitig sparen sie sich Wartezeiten an der Kasse und überblicken online schnell das gesamte Sortiment.

Kunden begeistern durch die Anbindung eines Online-Shops:

Online Shop Vorteile
Große
Produktauswahl
Produkthighlights im Ladengeschäft und riesige Auswahl im Online-Shop – so bieten Marken das beste aus beiden Welten.
Online Shop Vorteile
Informative
Online-Beratung
Ausführliche Produkt­be­schreib­ungen, Tipps, Ratgeber etc. helfen Kunden bei der Produktauswahl und erleichtern die Kaufentscheidung.
Online Shop Vorteile
24/7
informieren & bestellen
Egal wo und wann – Kunden können sich jederzeit online informieren und bestellen. Auch mobil! Dadurch kommen Kunden gerne wieder.

WooCommerce, Magento oder Gambio?

Die richtige Shop-Software finden

Wer nun überzeugt davon ist, dass ein Online-Shop die perfekte Lösung für das eigene Unternehmen ist, der sieht sich erstmal vielen verschiedenen Shop-Systemen gegenüber. Die Auswahl lässt sich erleichtern, wenn man sich auf die beliebtesten Shop-Systeme beschränkt: Magento und WooCommerce zum Beispiel sind zwei der bekanntesten Shop-Systeme im deutschen Sprachraum und werden gerne eingesetzt. Beide haben natürlich ihre Vor- und Nachteile. Welches System empfehlenswert ist, hängt vor allem von der Größe des Shops ab:

  • WooCommerce für kleine Shops von 1.000 bis ca. 10.000 Produkte
  • Magento für große Shops ab ca. 10.000 Produkte

WooCommerce plus WordPress für kleine und mittelgroße Shops

WooCommerce hat einen ganz großen Vorteil: Das Shop-System basiert auf WordPress – einem Content-Management-System für die Erstellung von Websites. Was das Fabelhafte daran ist? Es lassen sich nicht nur Produkt- und Kategorieseiten erstellen, sondern ganz einfach Landingpages für das Produktmarketing. Auch eine komplette Unternehmenswebsite mit integriertem Online-Shop lässt sich so einfach umsetzen. Und zwar viel einfacher und bequemer als es mit Magento möglich wäre.

WooCommerce punktet zudem durch eine schlanke und performante Softwarearchitektur und ist extrem einfach und intuitiv zu bedienen. Zusätzlich lässt sich WooCommerce komfortabel über Plugins erweitern: Es gibt eine Vielzahl an zusätzlichen Funktionen, z. B Produktfilter, Produktvergleiche, Produkt- und Katalogpräsentation oder eine Kasse für das Ladengeschäft.

Magento für umfangreiche Shops

Magento bietet sich vor allem bei sehr großen Shops mit mehreren zehntausend Produkten an. Denn das Shop-System ist reich an Funktionen und somit genau auf diesen Fall ausgerichtet.

Magento bietet zum Beispiel verschiedene Klassen von Produkten an, z. B. Einzelprodukte, Sets und Downloads. Den Produkten lassen sich dann verschiedene Attribute zuweisen und dadurch gruppieren. Shop-Betreiber können so Produkte ganz flexibel verschiedenen Kategorien zuweisen. Diese Funktionalität ist natürlich absolut hilfreich bei großen Shops.

Magento punktet zudem, wenn Produkte auch auf Amazon, Google Products oder Vergleichsportalen veröffentlicht werden sollen. Der Online-Shop beinhaltet bereits standardmäßig Schnittstellen zu diesen Portalen.

Variantenreichtum durch Produktkonfiguratoren
Produktkonfigurator

Online-Shop mit CRM vernetzen

Potenziale des Online-Vertriebs
voll ausschöpfen

Die Digitalisierung des Vertriebs hat noch einen weiteren ganz großen Vorteil: Alle Kunden- und Transaktionsdaten lassen sich nutzen, um die Kommunikation mit dem Kunden und das Marketing kontinuierlich zu verbessern. Doch diese wichtigen Einsichten erhalten Unternehmen nur, wenn sie Online-Shop und CRM-System miteinander vernetzen. Denn das CRM-System verbindet alle wichtigen Informationen und Dokumente mit dem Kunden und macht sie so transparent.

360°-Sicht auf den Kunden und sein Verhalten

Sind CRM-System und Online-Shop miteinander verbunden, finden alle Mitarbeiter – egal ob aus dem Support, Vertrieb oder Marketing – alle wichtigen Informationen zum Kunden in einer zentralen Kundenakte, zum Beispiel:

  • Bestellungen
  • Lieferscheine
  • Rechnungen
  • Reklamationen
  • Supportanfragen
  • Zahlungen

Dadurch lässt sich Zeit sparen, da Informationen sofort jedem zur Verfügung stehen. Außerdem lässt sich so die Kommunikation mit dem Kunden verbessern, da jede Interaktion in der Historie festgehalten ist.

Ein System, in dem alle Informationen zusammenfließen

Das CRM-System vereint alle kundenzentrierten Daten, die Marketingfachleute, Support und Vertrieb für ihre Arbeit brauchen, in einer Gesamtlösung. Weitere Software wie der Online-Shop sind intelligent mit dem CRM-System verzahnt, sodass die wichtigen Informationen, z. B. aus dem Online-Shop, direkt in das CRM fließen. Mitarbeiter aus Marketing, Support und Vertrieb finden so alle interessanten Informationen in nur einem zentralen System vor. Hin- und herkopieren von Informationen? Das ist zum Glück passé!

Erfolg des Online-Shops lässt sich analysieren und kontinuierlich optimieren

Zusätzlich bietet das CRM-System umfangreiche Reporting- und Marketing-Funktionalitäten. So lässt sich der Erfolg des Online-Shops jederzeit analysieren und kontinuierlich steigern. Auf Basis der Reports kann das Marketing zum Beispiel bestimmte Kundengruppen identifizieren und so gezielte und damit erfolgreichere E-Mail-Kampagnen versenden. Über den Return on Invest (ROI) lassen sich diese Kampagnen dann zuverlässig auswerten und somit kontinuierlich anpassen und optimieren.

Vorteile einer CRM Software
CRM Software

Referenzen

Weitere digitale Lösungen in der Praxis

Mit ganzheitlichem Konzept zur digitalen Maßschreinerei

Digitale Transformation

Glas digital erleben.
Interaktiv in 3D

3D-Produktkonfigurator im Einsatz

Der Verein der Zukunft: Überblickt alles in einer Softwarelösung

Mitgliederverwaltung in Zeiten der Digitalisierung

Jetzt individuelle Beratung anfragen

Anton Haas
Stefanie Erfurt
Walter Sindlinger