Teambuilding-Event 2013

Wilde Kanufahrt im Lautertal

Alle Gepäckstücke sicher verstaut und startklar für die große Reise. 12 abenteuerlustige Schwaben und (natürlich) der Exil-Badenser rollen los in die schwäbische Alb. Doch bereits bei der Anfahrt scheiden sich die Geister. Wahrend die eine Hälfte beschließt wagemutig die 2130km Höhenunterschied per Drahtesel zu bezwingen, entscheidet sich die anderen dafür, es lieber gemütlich angehen zu lassen.

Beim gemeinschaftlichen Angelausflug soll die abendliche Verköstigung aller Kollegen sichergestellt werden. Das hoch gesteckte Ziel von einem Fisch pro Mitarbeiter, scheitert bei manch einem aber bereits zu Anfang am Erlegen der Beute.

Doch dank ausgefeilter Köderoptimierung ist der Eimer nach kurzer Zeit prall gefüllt. Die größte Hürde, das Ausnehmen der gefangenen Forellen, entpuppt sich trotz starken Widerwillens Einzelner am Ende doch noch als erfolgreiches Gruppenevent.

Sichtlich erleichtert treffen mit leichter Verspätung auch die Hochleistungssportler incl. aller in Stuttgart gestarteten Fahrräder und Personen ohne nennenswerte Kollateralschäden am Hofgut Hopfenburg ein. Bei 35° C Außentemperatur und einer Fahrtzeit von 6 Stunden, ein wirklich bemerkenswertes Ergebnis für eine Horde Programmierer, nicht selten auch als Nerds verschrien. 😉 Grenzüberschreitungsseminar a la visual4! Nachdem das Team wieder vollzählig vereint ist heißt es endlich ‚Butter bei die Fische‘ und auf ans wohlverdiente Schlemmerbuffet in mit leckeren Kaltgetränken aus dem Schwabenländle, womit auch der letzte Punkt der „Essen-jagen-erlegen-und-zubereiten“ Reihe abgehakt werden kann.

Frisch gestärkt entpuppt sich das anschließende Volleyballmatch in gewohnt eiserner Disziplin zum spannenden Blockbuster, bevor nach romantischer Lagerfeuermusik auch der letzte zufrieden in seine Jurte kippt.

Nach einer kurzen Nacht soll das ausgiebige Frühstück die Kräfte aller wieder mobilisieren, um dann frisch gestärkt im Lautertal einzutreffen. Es treten gegeneinander an: fünf zweier und ein dreier Kanu!

Bereits nach den ersten 100 Metern bereut ein nicht minderer Teil des Teams, das müde belächelte Buch ‚Stechpaddel Fahrschule‘ von Franz Riegel, Dieter Raffler und Franz Raffler in der visual4-Küche nicht doch im Vorfeld heimlich gelesen zu haben. Die gemütliche Paddeltour durch das idyllische Lautertal verkommt im Laufe des Tages mehr und mehr zur wilden Schlacht auf der Lauter. Zusammenstöße, Gefechte und Enterungen der gegnerischen Boote, gefolgt von halsbrecherischen Verfolgungsjagten bringen die Stimmung in einigen Booten ‚zum Überkippen‘.

Nach rund dreieinhalb Stunden erreichen schließlich alle Kanus mit tropfnassen Insassen gemeinsam das Ziel und der diesjährige Ausflug von visual4 wird mit einem gemeinsamen Essen im Bootshaus beendet. Trotz der sportlich aktiven Tage macht sich doch tatsächlich ein kleiner Trupp Radler wieder per Fahrrad auf den Heimweg in den Kessel, „Geht ja jetzt nur noch Berg ab…“ !

 

Vielen Dank fürs Lesen!

Stefanie Erfurt

Digital Architect bei visual4 mit viel Empathie und
Leidenschaft für gute Software-Entwicklung