Praktikum Digitalagentur: Digital Design

Vielseitige Einblicke in einer familiären Umgebung

6. November 2020 - von Katharina Klingel

Hallo, ich bin Katharina und möchte mit diesem Bericht einen kleinen Einblick in mein Praktikum bei der Stuttgarter Digitalagentur visual4 geben.

Ich bin 20 Jahre alt und mache zurzeit eine dreijährige Ausbildung zur staatlich geprüften Informatikerin an der Akademie für Datenverarbeitung in Böblingen. Teil meiner Ausbildung war ein einjähriges Pflichtpraktikum inklusive einer Praktikumsarbeit. Da ich bei meiner Ausbildung die Fachrichtung Medien gewählt habe, hat die Digitalagentur visual4 GmbH bei meiner Suche nach einer Praktikumsfirma mein Interesse geweckt.

Katharina im Büro
Bei meinem Paktikum bei visual4 habe ich festgestellt, dass es die richtige Entscheidung war, den Fachbereich Medien in meiner Ausbildung zu wählen.

Praktikumsbeginn bei visual4

Einstieg mit vielen Freiheiten

Da ich noch nie zuvor in einem Betrieb gearbeitet habe, war ich zu Beginn sehr nervös und wusste noch nicht was mich genau erwarten würde.

Die Nervosität ist jedoch direkt verfallen, da ich schnell in einer warmherzigen Umgebung aufgenommen wurde.

Ich durfte gleich in den ersten Wochen anfangen meine eigenen gestalterischen Ideen umzusetzen. Mir wurden viele Freiheiten gelassen und ich konnte mich an Illustrator austoben. Wenn ich mit meinen Entwürfen fertig war, habe ich sofort Feedback von Mara und Christoph erhalten und meine fertigen Grafiken wurden direkt auf der Webseite von 1CRM eingesetzt, was schon mal ein erstes kleines Erfolgserlebnis war.

Arbeitsalltag

Herausforderungen und Teamarbeit

Mir wurde die Arbeitswelt immer als zäh und trocken beschrieben. Während meines Praktikums konnte ich jedoch in verschiedenste Tätigkeitsfelder hineinblicken, wodurch es immer neue Herausforderung zu bewältigen gab. Natürlich gab es Tage, an denen Aufgaben anstanden, die weniger das persönliche Interesse geweckt haben, bei denen ich jedoch auch einiges dazulernen konnte.

Katharina im Team
Mit der Unterstützung des Teams konnte ich Probleme und Herausforderungen gut bewältigen.

Wenn ich mal auf Probleme gestoßen bin, stand mir zu jeder Zeit jemand aus dem Team zur Seite. Selbst wenn es mal sehr stressig wurde, hatte immer jemand ein Auge auf mich und ich wurde stets in den Arbeitsalltag integriert.

Mittagspausen

Leckeres Mittagessen gemeinsam mit den Kollegen

Besonders gefallen hat mir die familiäre Umgebung bei visual4. Die kam vor allem in der Mittagspause zum Ausdruck. Oftmals wurde von unserem Meisterkoch Phillip mit der Unterstützung weiterer Kollegen ein leckeres Essen gekocht und man konnte sich beim gemeinsamen Essen am Tisch besser kennenlernen. Sehr viel Spaß haben auch die hart umkämpften Tischkicker-Duelle nach dem Essen gemacht, bei denen ich meine Tischkicker-Skills über das Jahr hinweg deutlich ausbauen konnte.

Jeden Donnerstag gab es dann noch das „TKKG“- Meeting. Hier wurden entweder von Markus oder dem Praktikanten Butterbrezeln vom Bäcker um die Ecke besorgt und dann mit allen Mitarbeitern zusammen über alle möglichen Themen gequatscht.

Rückblick und Fazit

"Es war eine tolle Erfahrung, bei der ich viel Spaß hatte und viele lebhafte Menschen kennengelernt habe."

Über das Jahr hinweg habe ich viele Einblicke in die verschiedenen Bereiche des Designs, Marketings und der Frontend Entwicklung erhalten. Am Ende des Praktikums konnte ich mit der Unterstützung des Teams erfolgreich meine Praktikumsarbeit abgeben.

Das Praktikumsjahr war definitiv eine tolle Erfahrung, bei der ich viel Spaß hatte und viele lebhafte Menschen kennengelernt habe, die mich toll aufgenommen haben. Ich habe auch festgestellt, dass es die richtige Entscheidung war den Fachbereich Medien bei meiner Ausbildung zu wählen und diesen Weg auch weiter zu gehen.

Von Katharina Klingel