Corporate Website

Der Konkurrenz ein Schnippchen schlagen

Die Unternehmenswebsite ist in unseren digitalen Zeiten eine wichtige Anlaufstelle für Interessenten und Kunden. Funktionieren Webdesign und Inhalte sorgt die Corporate Website für eine bessere Auftragslage und mehr Umsatz. Wichtig ist dabei, dass das Webdesign die firmeneigenen Werte gut transportiert und die verschiedenen Zielgruppen bei ihren Informationsbedürfnissen abholt.

Die Corporate Website als zentrale Anlaufstelle

Das moderne Schaufenster für Ihr Unternehmen

Ihre Internetseite ist das moderne Schaufenster für Firmen, Produkte und Dienstleistungen. Ob Arzt, Handwerker oder mittelständisches Industrieunternehmen – eine gelungene Website mit einem ansprechenden Responsive Webdesign und einer auf den Kunden und dessen Zielen abgestimmten Informationsarchitektur ist nicht nur eine Visitenkarte. Nein, sie ist mittlerweile die erste Anlaufstelle für potentielle Neukunden aus dem Internet.

Wenn Nähe, Frische und Schnelligkeit nicht mehr das Wichtigste sind, treten Sie nicht, wie früher, nur gegen lokale Anbieter oder altbekannte überregionale Großunternehmen mit Filialen in Ihrer Nähe an. Man kauft mittlerweile deutschland-, wenn nicht sogar weltweit ein und Ihre Kunden können Sie im Internet bestens mit Ihren Konkurrenten vergleichen. Und das tun diese auch! Der Anbieter, der die besten Produkte und Leistungen zum besten Preis anbietet, gewinnt. Daher ist es wichtig, dass Sie sich bestmöglich im Online-Markt platzieren.

mediendesign cms Corporate Website

Das Internet und die Digitalisierung als Chance begreifen

Offensichtlich haben noch nicht alle Unternehmen diese Realität verstanden. Es gibt immer noch Firmen, die ein schlechtes Webdesign oder gar keine Website haben. Die modernen Medien und Entwicklungen sind für viele noch zu kompliziert und man hält, im Tagesgeschäft gefangen, an der gewohnten Kundenansprache und -kommunikation fest. Aber Ihre Konkurrenz schläft nicht, und bevor Sie an weiteren Boden verlieren, sollte das Projekt „Corporate Website“ schnellstens angegangen werden.Die Neuerstellung einer neuen Internetpräsenz (oder auch der Relaunch Ihrer bestehenden Internetseite) ist die Chance für Sie und Ihr Unternehmen sich neu und besser im Markt zu platzieren.

Neben Webdesign, Usability und einer gelungenen Informationsarchitektur spielt hier auch das Online-Marketing für den Erfolg eine ganz entscheidende Rolle. Daher hat sich folgendes Vorgehen, aus vier aufeinander aufbauenden Schritten, als das beste bewährt:

Schritt 1 von 4 – Qualifizierte Besucher steigern

Erst gilt es Interessenten, die genau das suchen, was Sie anbieten, auf Ihre Seite zu führen. Ihnen nützt die schönste Website nichts, wenn Sie nicht gefunden werden. Deshalb spielt das Online-Marketing in Erfolg versprechenden Website- u. Webdesign-Konzepten immer eine wichtige Rolle. Moderne Websites sollten alle nach neusten Suchmaschinen-Erkenntnissen aufgebaut und programmiert sein.

Idealerweise werden parallel die besten Keywords ermittelt oder es wird eine umfassende, erfolgsversprechende SEO-Strategie für Sie und Ihre neue Website konzipiert. Es lohnt sich!

Schritt 2 von 4 – Klare Positionierung

In diesem zweiten Schritt geht es dann darum, den Interessenten davon zu überzeugen, dass er mit Ihnen den richtigen Anbieter gefunden hat. Das erreichen Sie zum einen, indem Sie Ihre Informationen und Ihre besonderen Alleinstellungsmerkmale klar und sauber kommunizieren. Zum anderen ist es im anonymen Internet wichtig, authentisch Vertrauen darin aufzubauen, dass Sie genau den richtigen, verlässlichen Partner darstellen.

Dies ist ein wichtiger und mitentscheidender Faktor für den Erfolg Ihres Unternehmens.

Schritt 3 von 4 – Informationsbedarf stillen

Genau das bieten, was Ihr Interessent im Moment seiner Suche möchte: Darum geht es. Die Informationsarchitektur ist aus diesem Grund ein wesentlicher Bestandteil einer gelungenen Website: Seitennavigation, Inhaltsaufbau, alles muss nachvollziehbar und optimal aufeinander abgestimmt sein. Wenn der Webdesigner mit realen Inhalten arbeiten kann, dann ist es ihm möglich, bereits während der Webdesign-Erstellung den Content und die Gestaltung optimal miteinander zu verflechten.

Design und Information sind dann so aufeinander abgestimmt, dass Ihr Besucher schnell das findet, weswegen er Ihre Website besucht. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für den nächsten Schritt.

Schritt 4 von 4 – Besucher in Kunden wandeln

Das ist die Kür und der besondere Anspruch, der den Webdesigner zum Experten für Ihren Weberfolg macht. Die Kombination aus allen Elementen in der User Experience (UX): Accessibility, Utility, Usability und Joy of Use. Empfindet der User einen Mehrwert durch seinen Besuch auf Ihrer Internetseite und er findet bspw. Ihre Leistungen, Ihr Produkt oder Ihr Preismodell gut, fühlt er sich emotional angesprochen. Macht der Seitenbesuch auch noch Spaß, dann wird er das honorieren: Er wird sich vom Interessenten (Lead) zu Ihrem neuen

mediendesign cms Corporate Website

Das Zusammenspiel aller Elemente – ein ansprechendes Webdesign

Im Idealfall entwirft man für Sie ein übergeordnetes Design auf Basis eines durchgängigen, bewährten Website-Gestaltungsrasters und typografischer Hierarchien zur klaren Orientierung. Beim strukturellen Aufbau Ihrer Internetseiten sollte großen Wert auf eine intuitive Navigation, gute Orientierung und direkte Auswahl der gewünschten Informationen gelegt werden. Die optimale Benutzer- und Bedienungsfreundlichkeit (Usability) stehen dabei, neben einem ansprechenden Zielgruppen- und suchmaschinenoptimierten Design, immer im Mittelpunkt. Anhand von anerkannter Usability-Prinzipien sollte von Experten die Gebrauchstauglichkeit der Entwürfe in Bezug auf den Nutzungskontext bewertet werden. Die optimale Ansprache Ihrer Zielgruppe und die mediengerechte Abbildung Ihrer Inhalte ist die Herausforderung, die Ihr neues Webdesign unbedingt erfüllen sollte.

Sie werden feststellen, dass ein erfolgreiches Webdesign weit mehr umfasst als die reine grafische Ausgestaltung der Internetseiten. Es stellt eine gelungene Symbiose zwischen den strukturellen, funktionalen und visuellen Komponenten einer Internetseite in seiner Gestaltungskonzeption und -komposition dar. Ein gelungenes Webdesign und eine positive User Experience sind die entscheidenden Faktoren für den Erfolg Ihrer neuen Website.

Die suchmaschinenoptimierte und responsive Web-Programmierung

Bei der CMS-Auswahl sollten Sie unvoreingenommen und flexibel sein, obwohl sich in den vielen Jahren zwei Systeme herauskristallisiert und mehrfach bewährt haben: TYPO3 und WordPress. Es sollte für jeden Kunden das passende System herausgesucht werden und dabei neben den einmaligen und laufenden Kosten auch auf die Zukunftstauglichkeit, die Skalierbarkeit und die einfache Bedienung geachtet werden. Was man nicht unterschätzen darf, ist die Akzeptanz Ihrer Redakteure – das können Sie selbst sein oder auch Mitarbeiter Ihrer Firma, die in Zukunft Ihre Website betreuen sollen.

Halten Sie außerdem alle wichtigen Webkonventionen ein! Diese sind z. B. W3C-Konformität und eine auf Suchmaschinen optimierte Programmierung. Machen Sie es der Suchmaschine einfach, sprich erfüllen Sie alle Vorgaben, die Google und die anderen Suchmaschinen festgelegt haben. Sie werden mit einem guten Google-Ranking belohnt! Ein auf mobile Endgeräte (Handy, Tablet, Laptop usw.) optimiertes Webdesign, das sog. „Responsive Webdesign“, und die entsprechende Programmierung gehören für die besten Webdesigner mittlerweile zum wichtigen Standard-Repertoire: Genau aus diesem Grund!

Was gerne unter den Tisch fällt und Sie unbedingt beachten sollten

Ihre neue Internetseite sollte auf einem Webserver liegen, der möglichst performant und rund um die Uhr erreichbar ist. Bei einem günstigen 1&1-Shared-Hosting-Angebot darf man keine Performance-Wunder erwarten. Allerdings ist die Geschwindigkeit mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der User Experience. Auch für Google ist sie ein wichtiges Ranking-Kriterium geworden. Aus diesem Grund sollte hier nicht gespart werden!

Der nächste wichtige Faktor, der oft verschwiegen wird, sind die laufenden Kosten für Ihre neue Website. CMS-Systeme müssen gewartet werden, ähnlich wie Sie es von den Updates Ihres PCs kennen. In unregelmäßigen Abständen werden Software-Updates und Security-Patches zur Verfügung gestellt, die dann von Ihnen selbst oder Ihrer Onlineagentur im Rahmen eines Service Level Agreements (SLA) regelmäßig aktuell gehalten werden sollten. Fragen Sie vor Auftragsvergabe danach. Dann gibt es später keine bösen Überraschungen!

Mit der richtigen Unterstützung zur erfolgreichen Corporate Website

Eine Unternehmenswebsite ist in der Firmenkommunikation und im Marketingmix nicht mehr wegzudenken. Es gibt für jeden Kunden eine passende Lösung: zwar nicht immer von der Stange, aber dann auf Maß geschneidert. Ein Onlineshop zum Beispiel bedingt im Detail eine andere Herangehensweise als eine Website-Lösung für eine Unternehmenswebsite. Doch die übergeordneten Schritte und Ziele in der Konzeption und im Webdesign bleiben immer gleich. Werden diese erfolgreich gelöst, dann steht Ihrem Weberfolg mit Ihrer neuen Unternehmenswebsite nichts mehr im Weg.

Das Wichtigste ist aber: Suchen Sie sich in Ruhe eine Internetagentur heraus, bei der Sie sich gut aufgehoben fühlen und die sich wirklich gut mit allen relevanten Erfolgsfaktoren auskennt. Das sind oft weniger, als man auf den ersten Blick gedacht hat.

  • Sichtbar(er) werden
  • Bessere Positionierung
  • Höhere Reichweite
  • Lead-/Interessentengewinnung
  • Erhöhte Conversion-Rate
  • Bestehende Kunden binden

Fragen Sie uns unter 0711-460543-0 oder unter info(at)visual4.de – Ihre deutschlandweit tätige Internetagentur und Responsive-Webdesign-Experten aus Stuttgart – an. Wir freuen uns auf Sie!

Eigenen Kommentar verfassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.